Punkrock
so hier möcht ich ma ein paar liedertexte von meiner 2. lieblingsband reinstellen.
von DER BESTEN BAND DER WELT -> DIE ÄRZTE


1. OHNE DICH

Wenn ich dich sehe wird mir schlecht
Bei dem Gedanken an dich bekomm ich Ausschlag
Bitte spring doch aus dem Fenster (los, spring schon)
Ich steh dann unten und freu mich auf den Aufschlag
Was haben deine Eltern der Menschheit angetan?
Warum legst du dich nicht einfach unter eine Straßenbahn?
Du bist nciht zu ertragen, du bist so wiederlich
Die Welt könnt so schön sein - ohne dich

Wenn du irgendwann Geburtstag hast
Bitte ich dich sehr mich einzuladen
Ich schenk dir ein paar Schuhe aus Beton (Salamander)
Die ziehst du an, und dann gehn wir baden
Eine tote Qualle hat in etwa dein Niveau
Mit der Visage wärst du der Star in jeder Monsterschow
Fahr zur Hölle, fall tot um, begreifst du mich denn nicht?
Die welt könnt so schön sein ohne dich.



2. YOKO ONO

Du hast mir nicht als Pech gebracht
Hast mich nur belogen
Du hast mich lächerlich gemacht
Mein Konto überzogen

Du nerfst noch mehr als Yoko Ono
Du gehst mir ewig auf den Sack
Du haust nicht ab aus meiner Wohnung
Du hast einen beschissenen Musikgeschmack


3.BLUMEN

Ein Lied für alle Tiere, die jeden Tag sterben - sinnlos!

Ich fuhr das Fleisch vom Schwein mir zentnerweise ein,
und auch so manche Kuh hab' ich schon verschlungen.
Doch mit dem Fleischgenuss ist für mich endlich Schluss.
Mein Gewissen hat mich dazu gezwungen.

Ich werd' niemals dick und rund, weil ich mich gut ernähr'.
Von jetzt an leb' ich gesund und bin zu Tieren fair.
Denn für mich macht niemand Tiere tot.
Ich leg' mir Löwenzahn aufs Brot.
Halleluja, denn ich ess'...

Ich ess' Blumen, denn Tiere tun mir leid.
Lieber Akazien statt 'nen dicken, fetten Schinken.
Ich ess' Blumen - Fleisch bringt mir Übelkeit,
und die Fäkalien tun dann auch nicht mehr so stinken.

Wenn ich auch neidisch werd', wenn jemand Steak einzerrt.
Ich esse Schnittlauch und ein Omelett mit Rosen.
Wenn's Würstchen noch so lacht - es ist aus Tier gemacht.
Nur meine Katzen fressen Kuh-Ragout aus Dosen.

Ich werd' niemals dick und rund, weil ich mich gut ernähr'.
Von jetzt an leb' ich gesund und bin zu Tieren fair.
Denn für mich macht niemand Tiere tot.
Ich leg' mir Löwenzahn aufs Brot.
Halleluja, denn ich ess'...

Ich ess' Blumen, denn Tiere tun mir leid.
Lieber Akazien statt 'nen dicken, fetten Schinken.
Ich ess' Blumen - Fleisch bringt mir Übelkeit,
und die Fäkalien tun dann auch nicht mehr so stinken.

Nein!

"Hörst Du nicht die Tiere weinen, die auf einer Schlachtbank ihrer Ermordung harren. Weißt Du eigentlich, wie dankbar Hühneraugen blicken können, wenn sie Dir sagen wollen: "Danke, dass Du mich verschont hast"."

Ich ess' Blumen, denn Tiere tun mir leid.
Lieber Akazien statt 'nen dicken, fetten Schinken.
Ich ess' Blumen - Fleisch bringt mir Übelkeit,
und die Fäkalien tun dann auch nicht mehr so stinken.

Ich ess' Blumen, denn Tiere tun mir leid.
Lieber Akazien statt 'nen dicken, fetten Schinken.
Ich ess' Blumen - Fleisch bringt mir Übelkeit,
und die Fäkalien tun dann auch nicht mehr so stinken.

Ich ess' Blumen. Ich ess' Blumen.

4.DER GRAF

Der Graf ist nicht das, was er mal war.
Ja, der Graf wirkt heut' seltsam und bizarr.
Ja, der Graf lebt von Blutkonserven, Ratten und Getier.
Ja, der Graf ist kein Punkrocker. Er ist Vampir.

Der Graf erschreckt schon längst keine Kinder mehr.
Ja, der Graf fühlt sich nutzlos, alt und leer.
Ja, der Graf weiß nichts vom Ozonloch und Kernenergie.
Ja, der Graf ist Vergangenheit, Blut und Nostalgie.
Doch damals:

Ja, früher war (doch damals) er gefürchtet bei allen, das Böse in Person,
und trotzdem war (doch damals) er begehrt bei den Frauen.
Sie machten zum Lohn ihm die Hälse frei.
Doch das ist lang vorbei.

Der Graf ist jetzt einsam und allein.
Ja, der Graf wollte nie ein Anachronismus sein.
Ja, der Graf sehnt sich so sehr nach dem Blut einer Jungfrau.
Doch der Graf hat Angst, Angst vor HIV.
Doch damals:

Ja, früher war (doch damals) er das mächtigste Wesen zwischen Zeit und Raum.
Ja, früher war (doch damals) er ein schöner verbotener Traum,
von der Unsterblichkeit,
sexy in seiner Erhabenheit.

Der Graf sitzt auf einem Berg und weint.
Ja, der Graf wartet bis die Sonne auf ihn scheint.

5.EIN SOMMER NUR FÜR MICH

Endlich kommt der Sommer wieder.
Wir freuen uns, wir knien nieder.
Die Vögel singen auf den Bäumen.
Mädchen tragen kurze Röcke, das ist schön für alte Säcke.
Die können dann ein bißchen träumen.

Doch immer, wenn der Sommer kommt,
beschäftigt mich seit Jahren schon,
ein eher philosophisches Problem.

Die Frage ist zu schwer für mich.
Ich stelle sie jetzt öffentlich.
Doch Vorsicht! Sie ist ziemlich unbequem:

Scheint die Sonne auch für Nazis? Ich könnt's nicht verstehen.
Dürfen Faschos auch verreisen? Das wär' ungerecht.
Können Rassisten etwa auch den blauen Himmel sehen?
Scheint die Sonne auch für Nazis?
Wenn's nach mir geht, tut sie's nicht:

Ich will 'nen Sommer nur für mich!
Will 'nen Sommer nur für mich!

Alle wollen ins Schwimmbad gehen,
barfuß auf der Wiese stehen,
mit einem Fuß im Hundehaufen.
Jedes Jahr ist es das gleiche: überall entblößte Bäuche.
Mein Schatz, ich geh' jetzt Eise kaufen.

Und während ich die esse,
seh' ich so 'ne Nazifresse,
und wünsche mir, er würde implodieren.

Jedoch er tut mir leider nicht,
mal den Gefallen und sein Gesicht,
bringt mich dann wieder zum philosophieren:

Scheint die Sonne auch für Nazis? Dann kämen mir die Tränen.
Dürfen Faschos auch verreisen? Das wär' ungerecht.
Können Rassisten etwa auch den blauen Himmel sehen?
Scheint die Sonne auch für Nazis?
Wenn's nach mir geht, tut sie's nicht:

Ich will 'nen Sommer nur für mich!
Will 'nen Sommer nur für mich!

Ich will 'nen Sommer nur für mich!
nur für mich, nur für mich!

Ich will 'nen Sommer nur für mich!
Ich will 'nen Sommer nur für mich!




DER OPTIMIST

Da geht mein Baby und sie ist nicht mehr allein.
Doch wenn sie glaubt, dass sie einfach so 'nen anderen lieben kann,
ist sie im Irrtum. Was fällt ihr eigentlich ein?
Das werd' ich unterbinden, werd' ein Mittel finden,
damit sie zurückkommt und dann werd' ich sie verwöhnen.
Sie wird nur noch an mich denken, wird mir ihre Liebe schenken.

Das wird schön. Das wird schön. Das wird schön. (wdh.)

Herr Bundeskanzler, ich weiß Sie haben es schwer,
und nur wegen etwas Schmiergeld schreit schon wieder die ganze Welt.
Dass Sie korrupt sind, das ist ganz und gar nicht fair,
denn dass Sie niemals entgleisen werden Sie der Welt beweisen,
und ihre Pflicht tun. Es gibt keinen Grund hier argzuwöhnen.
Politik ist was Handfestes und Sie wollen nur unser Bestes.

Das ist schön. Das ist schön. Das ist schön. (wdh.)

Und das Ozonloch, das betrübt uns wirklich sehr.
Doch man wird es wieder schließen oder es einfach zuschießen,
mit Atombomben, die zieht man dann aus dem Verkehr,
denn Kriege wird es nicht mehr geben. Wir werden alle überleben.
Umweltverschmutzung, die wird sich nicht mehr erhöhen,
weil wir alle den Müll trennen und Motoren nur bleifrei brennen.

Das ist schön. Das ist schön. Das ist schön. (wdh.)


DIE NACHT

Die Dämmerung ist die Grenze - hier machen viele kehrt.
Das Dunkel birgt Gefahr - wer weitergeht, bleibt nicht unversehrt.
Und die Düsternis verspricht und lockt - ich kann nicht widerstehen,
will das Dunkel des Mondes in Deinen Augen sehen.

In der Nacht hat jede Berührung ihre Wichtigkeit.
Wir ergeben uns ihrer Verführung - sie hüllt uns in ihr schwarzes Kleid.
Die Nacht, sie lässt Dich Dinge tun, die Du bei Tage nicht mal denkst.
Doch, dass geschieht nur, wenn Du ihr Dein Vertrauen schenkst.

Die Nacht muss eine Frau sein, denn sie hat uns geboren.
Weil ihre Macht uns so vertraut scheint, fühlen wir uns auserkoren.
Von ihr...
Der Nacht!

Du spürst die Neugier auch - ich kann Wellen in Deinen Augen sehen.
Spürst Du ihren warmen Hauch - willst Du mehr, musst Du nur weitergehen.
Die Nacht macht uns zu Helden - ihre Stille bedeckt unsere Haut.
Wir schließen die Augen und selten warst Du mir mehr vertraut.
Vater Tag predigt uns Arbeit, Vater Tag predigt uns Vernunft.
Ich ersehne die Nacht, sehne mich nach der Zusammenkunft.

Die Nacht muss eine Frau sein, denn sie hat uns geboren.
Weil ihre Macht uns so vertraut scheint, fühlen wir uns auserkoren.
Von ihr...
Der Nacht!

Die Nacht ähnelt dem Tod - vielleicht ist sie uns deshalb so nah.
Betreten kurz sein schwarzes Boot - ein paar Tropfen auf seinem Altar.
Und Blasco führt uns in sein Reich, serviert uns roten Wein.
Er lässt uns in der Ewigkeit niemals allein...

Die Nacht muss eine Frau sein, denn sie hat uns geboren.
Weil ihre Macht uns so vertraut scheint, fühlen wir uns auserkoren.
Von ihr...
Der Nacht!

Weil ihre Macht uns so vertraut scheint, fühlen wir uns auserkoren.
Von ihr...
Der Nacht!

Der Nacht, der Nacht!


DINGE VON DENEN

Neulich kam sie und redete zuviel,
über die Frau von einem besten Freund und ihr falsches Spiel.
Sie will nur sein Geld, Glamour und die große Welt.
Doch immer hält sie ihn fern und quält ihn gern.
Mein Hals hat sich gewellt!

Das sind Dinge, von denen ich gar nichts wissen will.
Lass mich doch in Ruh und texte mich nicht zu.
Das sind Dinge, von denen ich keine Ahnung haben will.
Behalt den Kram für Dich! Es interessiert mich nicht!

Neulich kam er grad frisch von der OP,
künstlicher Darmausgang.
Na, schönen Dank - mein Hunger war passé.
Er hörte nicht auf und ging mehr ins Detail.
Ihm ist es wohl egal, ob ich's hören will.
Ich wünschte mir ein Beil!
(Hack! Hack! Hack! Hack!)

Das sind Dinge, von denen ich gar nichts wissen will.
Lass mich doch in Ruh und texte mich nicht zu.
Das sind Dinge, von denen ich keine Ahnung haben will.
Behalt den Kram für Dich! Es interessiert mich nicht!

Ich hör Dir nicht zu! Lass mich in Ruh!

Mein Haus, mein Boot, mein Pferd.
Wie viel ist die Villa wert?
Was ziehst Du Dir da in deine Nase?
Marius-Müller-Osterhase
Macht sie's mit dem Mund,
oder mit Claudia Schiffer's Hund?

Das sind Dinge, von denen ich gar nichts wissen will.
Lass mich doch in Ruh und texte mich nicht zu.
Das sind Dinge, von denen ich keine Ahnung haben will.
Behalt den Kram für Dich! Es interessiert mich nicht!

Das sind Dinge, von denen ich gar nichts wissen will.
Hol doch mal tief Luft. Ich schick Dich in die Gruft.
Das sind Dinge, von denen ich keine Ahnung haben will.
Behalt den Kram für Dich! Es interessiert mich nicht!


FRIENDENSPANZER

Die Tagesschau ist nicht mein Fall,
nichts als Mord und Massensterben überall.
Die Hunde des Krieges wieder losgelassen.
Wenn Schwestern und Brüder sich wieder hassen.
Wenn Bomben fallen, Terror regiert,
und der Mensch im Allgemeinen zum Hass tendiert.

Das was mir dazu einfällt,
für die Rettung dieser Welt -
Friedenspanzer.
Er schießt Liebe in dein Herz,
bringt den Frieden ohne Schmerz -
Friedenspanzer, Friedenspanzer.

Er schießt Blumen statt Granaten,
er trifft jeden auch die Harten,
anstelle Giftgas gibt es Rosenduft,
schwängert mit Weihrauch die verschmutzte Luft.
Er lässt uns niemals mehr allein,
und auch Du und ich und alle werden seine Munition sein.

Das was mir dazu einfällt,
für die Rettung dieser Welt -
Friedenspanzer.
Er schießt Liebe in dein Herz,
bringt den Frieden ohne Schmerz -
Friedenspanzer, Friedenspanzer.

Er näht das Ozonloch zu,
pflanzt 'nen neuen Regenwald im Nu,
stopft die Hungersnöte mit der Tofukanone,
erklärt die ganze Welt zur Antiwalfangzone.
Selbst die Neutronenbombe hat versagt.
Hier ist als Lösung wirklich nur noch eins gefragt:

Das was mir dazu einfällt,
für die Rettung dieser Welt -
Friedenspanzer.
Er schießt Liebe in dein Herz,
bringt den Frieden ohne Schmerz -
Friedenspanzer.

Macht Schluss mit jeder Diktatur.
Ich frag' mich, wie macht er das nur -
Friedenspanzer (Friedenspanzer).
Er hilft uns bei jedem Reim,
trägt Omas Einkaufstüten heim -
Friedenspanzer (Friedenspanzer).

Friedenspanzer (wdh.)


GEH´N WIE EIN ÄGYPTER

Ich war in Kairo und auch am blauen Nil war ich schon einmal,
und selbstverständlich war ich auch am Suez-Kanal.
Ich war in Gizeh, dort wo die drei spitzen Pyramiden stehen.
Ich sah die Sphinx und glaubt mir, ich fand sie wunderschön.
Aber eins fand ich ziemlich schwer:

Gehn wie ein Ägypter

Ich fühl' mich einsam, wenn ich allein durch die Wüste gehen muß.
Ich stell mir vor, die Sphinx gibt mir einen Zungenkuß,
Orgien mit Kleopatra.

Gehn wie ein Ägypter
Gehn wie ein Ägypter

Ich sah die Sphinx mit erhobenem Kopf mitten in der Wüste stehen.
Ich hab versucht genau wie ein Ägypter zu gehen.
Ich fühl' mich einsam, wenn ich allein durch die Wüste gehen muß.
Ich stell mir vor, die Sphinx gibt mir einen Zungenkuß.
Aber eins fand ich ziemlich schwer:

Gehn wie ein Ägypter
Gehn wie ein Ägypter


HURRA

Weißt Du noch wie's früher war? Früher war alles schlecht.
Der Himmel grau, die Menschen mies. Die Welt war furchtbar ungerecht.
Doch dann, dann kam die Wende - unser Leid war zu Ende.

Hip hip hurra! Alles ist super. Alles ist wunderbar.
Hip hip hurra! Alles ist besser als es damals war.

Früher waren wir alle traurig - wir weinten jeden Tag.
Es nieselte - wir waren oft krank. Jetzt ist alles total stark.
Jetzt lachen immer alle und reißen ständig Witze.
Wir sind nur noch am baden gehen - wejen die Hitze.
Und ich find es wirklich stark, daß ich das noch erleben darf.

Hip hip hurra! Alles ist super. Alles ist wunderbar.
Hip hip hurra! Alles ist besser als es gestern war.
Alle sind happy, alle sind glücklich, alle sind froh,
und überall wo man hinguckt: Liebe und Frieden und so.

Gestern ging es allen dreckig, heute geht es steil bergauf.
Jeder hat sechs Richtige - alle sind total gut drauf.
Europa, Asien, Afrika, Australien und Amerika:
Friede, Freude, Eierkuchen - alle singen jajajaaaaa.

Hip hip hurra! Alles ist super. Alles ist wunderbar.
Hip hip hurra! Alles ist besser als es gestern war.

Hip hip hurra! Alles ist super. Alles ist wunderbar.
Hip hip hurra! Alles ist besser als es damals war.
Alle sind Freunde, alle sind happy, alle sind froh,
und überall wo man hinguckt: Liebe und Frieden und so.

Und überall wo man hinguckt: Liebe und Frieden,
Und überall wo man hinguckt: Liebe und Frieden,
Und überall wo man hinguckt: Liebe und Frieden und so.











Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics

Gratis bloggen bei
myblog.de


Gästebuch Böhse Onkelz Bilder Gesetz Peinlich Videos Songtexte Soad Gemein Komische Namen Ich Liebe Dich Freunde System of a Down Die Ärzte